Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

Wichtiger Teilerfolg: Vorgaben für Personalausstattung

Krankenhäuser

Wichtiger Teilerfolg: Vorgaben für Personalausstattung

Die zahlreichen bundesweiten Proteste und kreativen Aktionen der Beschäftigten in den Krankenhäusern mit ihrer Gewerkschaft ver.di zeigen Wirkung: Ab Januar 2019 soll es in sogenannten „pflegesensitiven Bereichen“ Personaluntergrenzen geben. Das hat das Bundeskabinett Anfang April in einem Gesetzentwurf beschlossen.

Endlich erkennt auch die schwarz-rote Koalition an, dass es gute Pflege und Versorgung nur mit einer angemessenen Personalausstattung geben kann. Der Gesetzentwurf bedeutet einen Paradigmenwechsel: Bisher haben vor allem Unions-Politiker darauf gesetzt, dass Markt und Wettbewerb es schon richten würden. Ein wichtiger Teilerfolg ist damit erzielt.

  • Warum ver.di ein Sofortpogramm zur Personalbemessung fordert? Mehr im Flugblatt zum Herunterladen