Pressemitteilungen

„ver.di Kampfente“ stimmt auf Tarif- und Besoldungsrunde in der …

Tarif- und Besoldungsrunde 2017

„ver.di Kampfente“ stimmt auf Tarif- und Besoldungsrunde in der Stadtverwaltung Bottrop ein

20.01.2017

Mit einer ersten Auftaktveranstaltung zeigen auch die Bottroper Beamtinnen und Beamten, dass sie hinter den ver.di Forderungen von 6% Einkommenserhöhung unter Einbeziehung einer sozialen Komponente sowie einer zeit- und inhaltsgleichen Übertragung des Tarifergebnisses auf die Beamtinnen und Beamten stehen.

An der„Kampfenten-Aktion“ am heutigen Tage haben sich zahlreiche Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Stadtverwaltung beteiligt. Unterstützt wurden sie hierbei vom Personalrat sowie der Jugend- und Auszubildendenvertretung (siehe Foto).

Carsten Pietroscewsky, ver.di Personalrat: “Die Beamtinnen und Beamten haben in der Vergangenheit schon genügend Opfer gebracht und hierdurch zur Konsolidierung beigetragen - wir wollen uns nicht weiter abkoppeln lassen. Unsere Forderungen sind nicht unrealistisch und daher berechtigt.“

In der ersten Verhandlungsrunde am 18. Januar 2017 haben die Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt und eine Zusage an die Beamtinnen und Beamten verweigert.

Die weiteren Verhandlungen sind vorgesehen am 30./31.01.2017 sowie 16./17.02.2017.

ver.di wird ihre Mitglieder zu weiteren Aktionen aufrufen, um den Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Kontakt:   Anika Teckentrup: 0209/94094-20

Pressekontakt

Martina Steinwerth, Bezirksgeschäftsführerin
Weberstraße 18, 45879 Gelsenkirchen
Tel. 0209 - 940 94-13